Über uns:

35 Jahre Kompetenz und Freude am Reitsport.

Sie haben vielleicht schon von uns und unserem Geschäft gehört. Falls nicht, möchten wir uns hier kurz vorstellen.

 

Für was steht KvK Reitsport? Die Frage ist einfach zu beantworten: für die Gründerin Karin von Kaltenborn-Stachau - nicht nur als Akronym.   

 

Die ambitionierte Freizeitreiterin eröffnete 1979 in der Saalburgstraße in Bad Homburg das Reitsportfachgeschäft KvK. Das Geschäft war anfangs noch klein; auf gerade einmal 50 qm stauten sich Reitsportartikel aller Art. Seitdem hat sich viel verändert, wie der Umzug ins heutige Ladengeschäft in der Frölingstraße 9 und die Erweiterung der Verkaufsfläche auf 360 qm dokumentieren. In den vergangenen 35 Jahren ist das Sortiment vielfältiger und vor allem auch modischer geworden. Doch die Grundfesten unseres Geschäfts haben sich seit jenen frühen Tagen nich gewandelt. Vom ersten Tag an waren Freundlichkeit, hohe Fachkompetenz, ein ausgeprägter Servicegedanke, die Freude am Reitsport und das inzwischen berühmte familiäre Ambiente zu spüren.

Wer wir sind

Führt das Geschäft im Sinne ihrer Mutter weiter: Charlotte von Kaltenborn-Stachau
Führt das Geschäft im Sinne ihrer Mutter weiter: Charlotte von Kaltenborn-Stachau

Ein Familienunternehmen:

 

KvK Reitsport ist ein Familienunternehmen, inzwischen arbeitet bereits die 3. Generation mit. Ob bei Um- und Ausbauten, Turnierständen oder Modeschauen - Karin von Kaltenborn-Stachau konnte stets auf Ihre große Familie zählen. Charlotte und ihr Bruder Konrad von Kaltenborn-Stachau wuchsen ganz selbsverständlich in das Geschäft hinein. Seit dem viel zu frühen Tod von Karin von Kaltenbron-Stachau im August 2007 führen sie das Geschäft im Sinne ihrer Mutter weiter.

 

Heute gehört den beiden auch der > Berghof in Rosbach v. d. Höhe mit über 40 eigenen Pferden. Längst arbeitet Ann-Cathrine, die Tochter von Geschäftsführerin Charlotte von Kaltenborn-Stachau, im familieneigenen Geschäft mit und führt den Reitbetrieb.

 

 

Ein Reitsportgeschäft von Reitern für Reiter:

 

Als aktive Reiter und Pferdehalter kennen wir Ihre Bedürfnisse und sind mit den alltäglichen Problemen eines Reiters vertraut. Wir wissen um Ihre Vorstellungen, Sorgen und Wünsche.

Unsere Geschichte:

von 1979 bis heute

Karin von Kaltenborn-Stachau
Karin von Kaltenborn-Stachau

Vor über 30 Jahren fühlte sich Karin von Kaltenborn-Stachau in ihrem Job nicht mehr wohl und beschloss, ihr Hobby Reiten zum Beruf zu machen. Am 15. September 1979 eröffnete die ambitionierte Freizeitreiterin ein Geschäft in der Saalburgstraße 54 in Bad Homburg: KvK Reitsport, ein Reitsportgeschäft von Reitern für Reiter. Der große Zuspruch gab ihr Recht und brachte neue Herausforderungen. 

 

Das Geschäft war anfangs noch klein; auf gerade einmal 50 qm stauten sich Reitsportartikel aller Art. Nach und nach boten wir immer mehr Artikel an, sodass das Geschäft bald aus allen Nähten platzte. Ein Umzug wurde unumgänglich.

So fing alles am 15. September 1979 an, in der Saalburgstraße 54
So fing alles am 15. September 1979 an, in der Saalburgstraße 54

1988 zog KvK Reitsport ins heutige Ladengeschäft in der Frölingstraße 9. Auf nun 200 qm Verkaufsfläche wurde ein noch umfassenderes Sortiment führender Marken für Reiter und Pferd angeboten.

 

2004 wurde das Reitsportgeschäft nochmals um 160 qm erweitert. KvK Reitsport kann nunmehr mit 360 qm Verkaufsfläche auf zwei Stockwerken alle Wünsche des anspruchsvollen Pferdehalters erfüllen.

  

Fragen, Kritik, Anregungen?

Wir hören immer gern von Ihnen:

 

+49 6172 21743

 info@kvkreitsport.com

 

> Weitere Kontaktmöglichkeiten

Öffnungszeiten

Mo. - Fr.: 10 - 18:30 Uhr

Sa.: 10 - 14 Uhr